DM Mountainbike

 
  Zufriedener Christopher Platt: Bei der Mountainbike DM lief für den Wettenberger U23-Fahrer auf Platz sieben alles nach Plan.

Foto: Knobel

Platt auf Platz sieben bei Deutscher Meisterschaft
BAD SÄCKINGEN, 07.07.12 - Christopher Platt vom Team notebooksbilliger.com hat bei der Deutschen Meisterschaft im Mountainbikerennen ‚Cross Country‘ Platz sieben erreicht. Mit geballter Faust und kess herausgestreckter Zunge zeigte der Wettenberger seine Zufriedenheit über ein tadelloses Rennen in Bad Säckingen.

Von Startplatz 18 und damit in der dritten Reihe stehend kam Platt zum Beginn des Rennens ausgesprochen gut weg und heftete sich als Fünfter nach dem Start an die Spitzengruppe um den Worldcup-Zweiten und späteren Sieger Markus Schulte-Lünzum vom Focus MIG Team.

Kräfte gut eingeteilt
Bei einer weiteren Tempoverschärfung an der Spitze musste sich der Wettenberger jedoch zunächst auf seinen eigenen Rhythmus in dem auf 105 Minuten angesetzten und fahrtechnisch sehr anspruchsvollen Rennen konzentrieren. Platt pendelte auf dem 4,5 Kilometer langen Rundkurs fortan zwischen den Plätzen neun und elf und haushaltete hervorragend mit seinen Kräften, so dass er zum Finale noch einmal etwas zulegen und sich auf Platz sieben verbessern konnte.

Platt hoch zufrieden
Bis ins Ziel verteidigte Platt seinen Platz und schloss mit der Deutschen Meisterschaft in seinem ersten U23-Jahr hoch zufrieden ab: „Endlich hat es in einem größeren Rennen mal so geklappt, wie ich es mir vorstelle. Platz sieben im ersten Jahr in der U23 ist echt nicht schlecht.“, freute sich Christopher Platt, der bis zum Weltcup im französischen Val D´Isere Ende des Monats jetzt ein paar wettkampffreie Tage verlebt. Den DM-Titel der U23-Fahrer sicherte sich Markus Schulte-Lünzum (Focus MIG Team) mit einem Start-Ziel-Sieg vor Christian Pfäffle (MTB Teck) und Marcel Fleschhut (SV Kirchzarten. (sd)

© www.stephandietel.de