Bezirksmeisterschaft Bergzeitfahren

 
  Hat die aktuelle Bestzeit inne: Der Kleinlindener Moritz Schütz ist am Samstag einer der Favoriten auf Klassensiege am Berg.

Archivfoto: Kloske

Bergfahrer ermitteln Bezirksmeister an Schmelzmühle
LOLLAR, 31.05.12 - Früh aufstehen müssen heimische Radsportfans am Samstag: An der Schmelzmühle bei Lollar-Salzböden findet das traditionelle Bergzeitfahren der Radsportgemeinschaft Gießen und Wieseck statt, bei dem es in diesem Jahr erneut um die Bezirksmeisterschaft der besten Bergfahrer und um Wertungspunkte für den Bezirkspokal der Radsportbezirke Lahn und Taunus-Wetterau geht.

Rennsportfachwart Marius Keppler aus dem Bezirk Lahn sieht derzeit zwar noch einige Lücken in der Starterliste, doch das bisherige Aufgebot kann sich sehen lassen: So hat der RSC Grünberg stolze acht Fahrer zur Meisterschaft gemeldet und eröffnet mit dem ersten Start von Lukas Heinisch um 9:32 Uhr die Titelkämpfe.

Härtl und Größer Favoriten
Vereinskollege Gerhard Härtl (Startzeit 9:59 Uhr) dürfte als vielfacher Hessenmeister im Bergzeitfahren ein hoch gehandelter Anwärter auf den Bezirkstitel der Senioren III sein. In der Klasse Senioren II geht Ulrich Falk von der ausrichtenden RSG Gießen und Wieseck um 10:12 Uhr an den Start. In der Klasse U15 trifft Niclas Zimmer (09:36, RSG Gießen und Wieseck) unter anderem auf Luca Nitzl (9:40, RSC Grünberg). In der U17 steht Tim Becker (RSG Gießen und Wieseck) um 9:42 Uhr einen Startplatz vor Vincent Größer (9:43, RV Gießen-Kleinlinden), der seinen sportlichen Schwerpunkt in dieser Saison im Triathlon- und Leichtathletik-Bereich setzt und derzeit Platz zwei in der hessischen Triathlon-Wertung behauptet.

Bundesliga-Fahrerinnen und Rekordhalter am Start
Bei den Frauen haben es Lisa Hopfinger (9:47) und Julia Wiedemann (9:52) aus dem Bundesligateam „RSG Placeworkers“ von der RSG Gießen und Wieseck mit der Mountainbike erfahrenen Jule Waligora (9:49) vom RSC Grünberg zu tun. Freund und Teamkollege Marc-Philipp Prins geht um 10:19 Uhr in der Klasse Senioren I an den Start. Bei den U23-Fahrern dürfte kein Weg an Mountainbike-Profi Christopher Platt vorbeiführen, der um 10:21 Uhr auf die rund fünf Kilometer lange Strecke von der Schmelzmühle zum Forsthaus im Krofdorfer Forst geht. Hier war auch Moritz Schütz von der RV Gießen-Kleinlinden schon viele Male erfolgreich und stellte im Vorjahr mit 8:38 Minuten den aktuellen Streckenrekord auf, den er am Samstag mit seinem Start um 10:29 Uhr als letzter Fahrer der Lizenzklassen erneut in Angriff nimmt. Im Anschluss findet ein Rennen für Jedermann statt, bei dem es bis zum Anmeldeschluss um 9:15 Uhr am Renntag noch freie Startplätze gibt. Informationen hierzu unter www.radsportbezirklahn.de. (sd)

© www.stephandietel.de