15. Wernigeröder Radsporttag

 
  Sechster im Harz: Jonas Schmelz (vorne) ist seit der Saison 2012 ein Kleinlindener und fährt derzeit um den Klassenerhalt.

Foto: Dietel

Kleinlindener Schmelz und Hötte in den Topten
WERNIGERODE, 13.05.12 - Jonas Schmelz und Felix Hötte von der Radfahrervereinigung 1904/27 Gießen-Kleinlinden haben beim „15. Wernigeröder Radsporttag“ mit den Plätzen sechs und neun zwei Topten-Platzierungen für den Klassenerhalt eingefahren.

Teamkollege Tim Speier schloss solide auf Platz 54 ab. Drei Fahrer hatten sich nach 50 Kilometern abgesetzt, darunter der spätere Sieger Florian Stosius vom MTBC Werheim.

Bahnschranke bringt Vorentscheidung
Bei Rennkilometer 64 stoppte dann eine geschlossene Bahnschranke die Weiterfahrt der Verfolger, die nach einigen Minuten das Rennen fortsetzen und den schwersten Anstieg der 128 Kilometer langen Runde in Angriff nehmen konnten. Hier teilte sich dann das Feld an einem weiteren Anstieg und es setzten sich zehn Fahrer von den Verfolgern ab – darunter die Kleinlindener Jonas Schmelz und Felix Hötte in der vorderen Gruppe, denen im Ziel nur knapp 500 Meter zur Spitze fehlten. (sd)

© www.stephandietel.de