DM Mountainbike Marathon

 
  Setzt seinen Schwerpunkt 2012 auf dem Mountainbike: Alexander Bietz von der RV Gießen-Kleinlinden.

Archivfoto: Kloske

Bietz bleibt unter der Fünf-Stunden-Marke
SINGEN/GIESSEN, 10.05.11 - Eine zufriedene Bilanz seiner Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft im Mountainbike-Marathon hat Alexander Bietz von der RV Gießen-Kleinlinden im badischen Singen gezogen. 94 Kilometer und 2100 Höhenmeter waren für das Starterfeld der Mountainbike A-/B-Klasse angesetzt, dass zu großen Teil aus Profis bestand.

Die Fünf-Stunden-Marke nicht zu überschreiten war das Ziel des Biebertalers, der in dieser Saison seinen Schwerpunkt auf dem Mountainbike setzt und in seiner Laufbahn bereits auf der Straße unter anderem Einsätze für den Hessenkader bestritten hat.

Formverbesserung stellt sich ein
„Ich konnte über das ganze Rennen ein für mich gutes Tempo gehen und hatte keine Einbrüche oder ähnliches. Das Tempo der Top-Leute war für mich aber nicht zu halten“, schilderte Bietz. Bei einsetzendem Regen zur Hälfte des Rennens kam Bietz einmal zu Fall - dabei blieb es jedoch bei Abschürfungen und einer, von diesem Makel abgesehen, soliden Weiterfahrt. Auf Platz 55 schloss Bietz nach 4:53 Stunden und echten 100 km zufrieden ab. „Die Formkurve zeigt ganz klar nach oben“, unterstrich Bietz. Diese positive Entwicklung möchte er beim Schotten-Marathon am 13. Mai und bei der Trans-Germany vom 6. bis 9. Juni fortsetzen. (sd)

© www.stephandietel.de