Mountainbike

  Trainierte im Winter mit Cross-Rennen: Pierre Happel vom AMC Rodheim-Bieber.

Archivfoto: Dietel

Biebertaler Happel beginnt Mountainbike-Saison
BOOS, 01.04.12 - Mountainbiker Pierre Happel vom AMC Rodheim-Bieber hat mit dem vierten Lauf des „Rothaus Poison Cup“ im rheinlandpfälzischen Boos seine Saison eröffnet. Der Wiesbadener Nationalkader-Fahrer Wenzel Böhm-Gräber hatte einige seiner Kaderkollegen mitgebracht, die das sportliche Niveau vorgaben. Da er bisher keine Wettbewerbe dieser Rennserie bestritten hat, musste Happel weit hinten im stark besetzten Starterfeld Aufstellung nehmen.


Ostermontag auf der StraßeKarambolage hält auf

„Nachdem es los ging, gab es in einer Engstelle schon die erste Karambolage, bei der ich vom Rad runter musste.“, schilderte der Biebertaler Happel die Anfangsphase seines Saisonstarts.

In den ersten Runden sah es gut aus für Happel, der zwischen Platz 14 und 15 rangierte. Dann aber wechselte das Bild langsam und Happel wurde von einer Verfolgergruppe geschluckt und schloss nach 50 Minuten Renndauer auf Platz 24 ab.


Ostermontag auf der Straße
Sieger wurde Heiko Gutmann (RSV Bike-ARGE St. Märgen) im Sprint vor Wenzel Böhm-Gräber (Focus MIG Team) und Mathias Frohn (RSC Sturmvogel Bonn). Am Ostermontag startet der Mountainbiker mit den Kleinlindener Rennsportlern zu seinem ersten Straßenradrennen der Saison in Bad Neuenahr-Ahrweiler. (sd)
© www.stephandietel.de